Tous les points noeuds

Durch die Picardische Wallonie mit dem Fahrrad

1600 km

Durch die Picardische Wallonie mit dem Fahrrad

Die picardische Wallonie, eine große Ebene mit Hügeln zwischen Lille, Brüssel, Kortrijk und Mons, lädt zu interessanten Ausflügen ein. Die „Wapi“ ist Heimat von etwa einhundert handwerklich hergestellten Bieren, zahlreichen Restaurants und Festen. Zudem verfügt sie über ein einzigartiges Kulturerbe und Städte mit Charakter, die man ganz einfach vom Fahrrad aus entdecken kann. Mit ihren 1600 km langen Knotenpunkt-Routen, die an das französische, das flämische und das wallonische Netz angeschlossen sind, ihren beiden Naturparks, ihren 250 km langen grünen Strecken und ihren kleinen Landstraßen ist die picardische Wallonie ein Paradies für Radfahrer, egal, ob es sich um trainierte Sportler oder „Sonntagsfahrer“ handelt.

Durch die Picardische Wallonie mit dem Fahrrad

Zu entdecken

  • Tournai, die Kathedrale und der UNESCO-Belfried
  • Ath, Stadt der Riesen, und ihre Ducasse (Fest)
  • Lessines und Hôpital Notre-Dame à la Rose
  • Beloeil und das Schloss
  • Enghien und der außergewöhnliche Park
  • Pairi Daiza, Landschafts- und Tierpark
  • Naturpark des Pays des Collines
  • Naturpark Schelde-Ebenen

Leistungen

„Bienvenue Vélo“-Einrichtungen bieten Fahrradtouristen besondere Dienstleistungen.
Zehn Stellen für das Mieten und die Reparatur von Fahrrädern befinden sich im Netz.

Support

Karten Osten und Karte Westen: wapishop.be
Vorschläge für Rundfahrten: visitwapi.be

Mehr erfahren